Sanitärinstallation abgeschlossen

Noch während die Treppen eingebaut wurden, hatten sich die beiden Installateure von der Fa. Brehl schon an die Arbeit gemacht, um die Leitungen für Frisch- und Abwasser sowie für die Belüftungen zu verlegen. Ende Mai haben sie noch die Geräte im Technikraum eingebaut, so dass die Sanitärinstallation Anfang Juni abgeschlossen war. Wir haben den Eindruck, dass hier durchdacht und mit Sorgfalt vorgegangen wurde und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Lassen wir heute mal die Bilder sprechen:

Als Erstes wurden die Abwasserrohre, die Leitungen für das warme und kalte Frischwasser sowie die Hauptleitungen für die Fußbodenheizung (von der Heizung zu den Verteilern) verlegt. Die Leitungen laufen auf dem Fußboden und werden später vom Estrich bedeckt. Um die Rohre in die höheren Stockwerke zu bekommen, wurden die Decken durchbohrt.

Unsere Lüftungsanlage besteht ja aus dezentralen Zuluft-Elementen an den Fenstern sowie drei Abluftelementen, die an eine zentrale Abluft-Anlage angeschlossen sind. Die Abluftleitungen hierfür wurden von den beiden Bädern und der Küche zum Technikraum geführt, und zwar über das darüberliegende Geschoss. Die Leitungen verschwinden dann ebenso im Estrich. Sehr schön: Die Kreuzungen mit den Wasserleitungen wurden sehr ordentlich und aufgeräumt verbaut (rechtes Bild oben).

Im linken Bild ist der in eine Vorwand eingebaute Toiletten-Spülkasten zu sehen. Das Foto in der Mitte zeigt einen in die Wand verbauten Heizkreisverteiler für die Fußbodenheizung. Dieser kommt in jedem Stockwerk zum Einsatz und verteilt das Heizwasser auf die (hier noch fehlenden) Heizleitungen in die einzelnen Zimmer. Rechts sieht man das Aereco-Abluftgerät: Durch die Leitungen im darüberliegenden Geschoss kommt die Abluft in den Kasten und wird durch einen Wanddurchbruch (hinten rechts zu sehen) ins Freie geführt. Praktisch: Das Gerät ist viel kleiner als von uns befürchtet und hängt an der Decke. Darunter bleibt also genug Platz zum Aufstellen unserer Waschmaschine und unseres Wäschetrockners.

Links noch ein Foto vom Bad, durch das die meisten Installationsleitungen laufen. Hier sieht man sehr schön, wie übersichtlich die Leitungen geführt werden. Auf der linken Seite laufen die drei Lüftungsrohre aus Gäste-Bad, Bad und Küche zusammen und gehen durch den Boden in das vorher gezeigte Aereco-Abluftgerät.

Rechts ein Foto vom (aus Wasserinstallations-Sicht) fast fertigen Technikraum mit unserer Wolf-Gasheizung und dem Speichertank für die Solarthermie-Anlage. Auf eine Umwälzpumpe für das Warmwasser haben wir übrigens verzichtet, da die entsprechenden Leitungen nur einen kurzen Weg haben – das Bad liegt unmittelbar über dem Technikraum, das Gäste-Bad (fast) daneben und nur bis zur Küche sind es etwa 8 Meter.

Wie bereits gesagt, waren wir mit der geleisteten Arbeit sehr zufrieden. Damit wurde der erste nicht ganz so positive Eindruck von der Fa. Brehl (sie wollten 100% Vorkasse, was wir unseriös und auch etwas dreist finden) wieder wettgemacht. Die Installateure waren auch persönlich sehr nett und wir hatten zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, dass hier irgendetwas gehetzt oder schlampig gemacht wurde. Hoffentlich geht’s weiter so :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>